Kontakt​ 

 

office [at] pankreatitis-austria.at

Mitglieder

IBAN AT05 2011 1841 7326 8900

  • Facebook

Chronische Bauchschmerzen im Kindesalter sind häufig, circa 15% aller Kinder im Alter von 0 bis 12 klagen über chronische Bauchschmerzen. Nur sehr selten ist eine Pankreatitis die Ursache dafür.

Dennoch sind Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse auch im frühesten Kindesalter möglich. Zu den Auslösern zählen Verletzungen, genetisch bedingte Ursachen, Medikamente, virale und bakterielle Infektionen und sehr selten Parasiten.

Pankreatitis Austria ist es ein Herzensanliegen, Bezugspersonen von erkrankten Kindern umfassende Informationen zur Verfügung stellen. Dieser Informationsbereich wird Schritt für Schritt auf- und ausgebaut.

Statement von Prof.Dr.Henker der Universität Dresden:

Die Kombination aus plötzlichen schweren Bauchschmerzen und etwa einem Fahrrad- oder Rollerunfall wenige Tage zuvor sollten aufmerksam machen. 

'Bei jedem Kind mit starken Schmerzen in Höhe des Magens (akutes Abdomen) gehört eine Laboruntersuchung dazu, und die Bestimmung des Amylase- und Lipasewerts ist Teil davon', sagt Professor Jobst Henker von der Universität Dresden.

Im Zweifel gilt: Lieber einen Lipasewert zuviel bestimmen als einen zu wenig. 

Aber auch niedrigeren Werte in Kombination mit einer Pankreasvergrößerung im Ultraschall wird die Ursache in Richtung Pankreatitis abegelärt.

Sind die Bauchschmerzen nicht ganz so heftig, wird auch bei von links nach rechts ausstrahlenden, gürtelförmigen Beschwerden an eine mögliche Betroffenheit der Bauchspeicheldrüse gedacht.

Kinder mit diesen Symptomen sollten sofort ins Krankenhaus.

Tabelle mit Serum Normwerten für Kinder unterschiedlichen Alters