BAUCHSPEICHELDRÜSE

PankreasAnatomie.jpg

ERNÄHRUNG

Luftaufnahme von Backzutaten

KALENDER

Bildschirmfoto 2020-05-04 um 08.31.05.pn

Die Diagnose "Pankreatitis" krachte in mein Leben wie ein Meteorit.

Fragen über Fragen!

Die Antworten dazu müssen meist warten. 

Bis zum nächsten Arztgespräch,

bis die Wissenschaft sich auf die Suche nach Antworten macht,

bis man selbst Antworten findet.

 

Immer einen Schritt vor den anderen setzend gehe ich durch mein Leben.

Werde zurückgeworfen.

Erlebe Krisen. 

Stehe auf - früher oder später.

Gehe weiter.

 

Was mir hilft?

Auf die Signale meines Körpers achten,

mich pfleglich behandeln,

meinen Körper immer wieder neu kennenlernen, 

Fragen stellen, die ich mir - aus Mangel an Alternativen und dank wissenschaftlicher Literatur - oft selbst beantworte,

medizinische und psychologische Hilfe auch abseits von Pankreas-Spezialzentren

und - last but not least -

meine Freundinnen und Freunde und

meine Familie.

Das ist nur EIN kleiner Teil eines vielfältigen und ressourcenreichen Schatzes

 

Denn wer könnte - besser als jeder andere - verstehen, wer wüsste besser Bescheid als wir, die wir damit leben.

Wir können uns gegenseitig unterstützen, indem wir miteinander teilen, was uns auch verbindet:

ERFAHRUNG!

Informieren,

eigene Entscheidungen treffen,

selbstbestimmt bleiben,

den eigenen Weg mit der Erkrankung finden.

Unser Verständnis vom Leben mit Pankreatitis,

unsere bereits gefundenen Lösungen sind der Schatz,

den wir einander schenken können. 

Herzlich Willkommen im Club!

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen
A L L E S   I S T   P E R S Ö N L I C H,   A U C H  D I E S E R   B L O G

Verein

office [at] pankreatitis-austria.at

IBAN AT05 2011 1841 7326 8900

Impressum | Datenschutz